Drittes Achenbach Folienwalzwerk für Constantia Teich aus Österreich

Ende Januar erhielten wir von unserem Kunden Constantia Teich GmbH, Österreich, den Auftrag zur Lieferung eines weiteren Achenbach OPTIMILL® Folienwalzwerkes. Dieses neue Walzwerk wird die vorhandene Walzlinie, bestehend aus zwei Walzgerüsten aus den Jahren 2005 und 2008, ergänzen. Das neue Walzwerk wird hinsichtlich der Antriebsleistung der in 2005 installierten Maschine gleichen. Somit wird die Produktionskapazität an gewalzter Folie am Standort Mühlhofen deutlich erhöht. Gleichzeitig wird das Walzwerk mit neuesten Achenbach Technologiekomponenten ausgestattet. Neben dem Walzwerk wurde auch erstmalig ein Folienseparator Achenbach OPTIFOIL SepaSlit® von Constantia Teich Österreich beauftragt. und Die Erweiterung der vorhandenen Achenbach AIRPURE Anlage rundet den Auftragsumfang ab.

Das Walzwerk erhält zu den bereits installierten und bewährten Funktionen wie z.B. das Achenbach FTS Folieneinziehsystem und Conti Filtration System unter anderem ein Achenbach UniHeat Curved Hot Edge System, ein Achenbach UniSpray® adaptives Kühlmittelverteilsystem, schwenkbare energieeffiziente Dunsthauben, ein Doctor Blade Stützwalzenabstreifersystem, einen Achenbach UniMark Roll Mark Detector, ein Achenbach UniRon Glättrollensystem und ein Achenbach UniDry® Bandtrocknungssystem mit Zusatzabsaugung in der Auslaufvorrichtung. Ergänzt wird der Lieferumfang durch die online verfügbare Anlagendokumentation und den elektronischen Ersatzteilkatalog, beide über das Achenbach OPTILINK® Portal jederzeit erreichbar.

Völlig neue Wege gehen wir im Bereich des Arbeitswalzenwechselwagens. Erstmalig wird ein Arbeitswalzenwechselwagen in Anwendung gebracht, der die Innenschienen über den Wechselwagen ein- und ausfahren kann. Dies bietet den Vorteil, dass im Fall eines Bandrisses sich keine materialstauenden Innenschienen im Bereich der unteren Arbeitswalze befinden. Dadurch wird die Brandgefahr gemindert und zudem das Reinigen des Walzwerkes erleichtert.

Auch die Bundwagen werden erstmalig für ein Folienwalzwerk mit einem Zahnstangenantrieb ausgestattet. Ziel ist es die Beschleunigungs- und Abbremsrampen konstant zu halten damit die Bundwechselzeiten auch nach einer langjährigen Nutzungsdauer auf gleichbleibend hohem Niveau bleiben.

Da auf der Linie überwiegend Material für die Lebensmittel- und pharmazeutische Industrie gewalzt wird, ist der Aspekt der Walzwerkshygiene hoch angesiedelt. Aus diesem Grund werden die Düsenventilbalken, die Innenhauben der Dunstabsaugung und das auslaufseitige Spritzschutzblech aus Edelstahl angefertigt.

Zur Walzölreinigung wird ein Achenbach OPTIPURE SUPERSTACK® II Filter geliefert. Inkludiert ist ein CONDUSENS Leitfähigkeitssensor und ein Partikelmessgerät. Auch die Feuerlöschanlage wird neue Maßstäbe setzen. Sie besteht aus einer Niederdruck-Hauptanlage und zwei Hochdruck Anlagen, eine für den Zentralbereich und eine weitere für die Verkleidungsschränke. Die Niederdruck Anlage kann zudem von außerhalb des Gebäudes von einer Plattform mit Sicht auf das Walzgerüst mittels einer Notflutungseinrichtung aktiviert werden.

Mit zu unserem Lieferumfang gehört ein komplettes Achenbach OPTIROLL® i3 Paket mit einer Anbindung an ein Fertigungsleitsystems.

Das neue Walzwerk wird an eine bestehende Achenbach AIRPURE® Anlage angeschlossen. Dazu wird die Bestandsanlage um einen weiteren Wäscher erweitert, der bereits die Kapazität für den Anschluss eines vierten Walzwerkes vorhält.

Der Achenbach OPTIFOIL SepaSlit® zeichnet sich durch einen sehr hohen Automatisierungsgrad aus. Unter anderem bestehen verschiedene Schnittstellen zum Hochregallager, sodass beispielsweise ein optimales Handling der Fertigrollen mit Rollgangs-Anbindung an das Hochregallager möglich ist.

Desweiteren soll auf der neuen Trennmaschine ein sehr großes Dickenspektrum produziert werden, was neue Herausforderungen an die Antriebstechnik stellt. Bei der Schneidpartie konnte Achenbach mit den einzeln angetriebenen Messerhaltern mit integrierter Schneidstaubabsaugung überzeugen. Zusätzlich sind Oberflächeninspektionssysteme sowie ein Feinstlochsuchsystem in das Achenbach Maschinenkonzept integriert.

Die Auslieferung der Anlagen erfolgt im 2. und 3. Quartal 2024. Eine Produktionsaufnahme soll zu Beginn 2025 erfolgen.

Mit uns die Zukunft entwickeln – Was uns bewegt.

„Sachen machen bei Achenbach“ – und Roboter machen mit!

Mehr erfahren

Unser Weg in eine nachhaltige Zukunft – Einblick in den ersten Nachhaltigkeitsbericht von Achenbach!

Mehr erfahren

Carcano steigert Energieeffizienz mit Achenbach OPTILINK® Energy Management Tool

Mehr erfahren

Einblicke in das erfolgreiche Onboarding bei Achenbach: Neue Mitarbeitende werden Achenbacher

Mehr erfahren

Achenbach feiert den Welt Recycling Tag mit Nachhaltigkeitsinitiativen und sozialem Engagement

Mehr erfahren

Weltmarktführer in Südwestfalen: Achenbach OPTIMILL® ausgezeichnet

Mehr erfahren

Achenbach präsentiert erfolgreiche Ausbildungsangebote auf der IHK Ausbildungsmesse in der Siegerlandhalle

Mehr erfahren

Innovative Folienproduktionslinie: Neuer Auftrag für Achenbach von Alcomet AD in Bulgarien

Mehr erfahren

Kontaktieren Sie uns direkt. Unser Team ist für Sie da.

Um in einer modernen Wirtschaft voranzukommen, müssen wir gemeinsam das Tempo erhöhen.