Besuch des Bundesministers für Arbeit und Soziales Hubertus Heil bei Achenbach am 5. Oktober 2023, 14:00 Uhr

Bundesminister für Arbeit und Soziales Hubertus Heil besucht im Rahmen des Projektes „Mission Fachkraft. Ein Zukunftsdialog“, am 5. Oktober die Firma Achenbach Buschhütten in Kreuztal-Buschhütten. Der Dialogprozess hat das Ziel, im Gespräch mit Bürger*innen, Sozialpartnern, Verbänden, Unternehmen und Wissenschaftler*innen unterschiedliche Perspektiven, Anliegen und Gestaltungsideen zur Fachkräftesicherung zu sammeln und in konkrete Handlungsempfehlungen zu übersetzen.

Der Besuch bei Achenbach Buschhütten fällt in den Bereich „Praxiswerkstätten“. Hierbei handelt es sich um eine Veranstaltung in ausgewählten mittelständischen Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Regionen Deutschlands. Bundesminister Hubertus Heil sagt dazu: „Wir starten heute hier unsere Mission Fachkraft. Damit wollen wir neue Lösungen für die Fachkräftepolitik erarbeiten. Gemeinsam mit dem Team von Achenbach Buschhütten GmbH & Co. KG kommen wir in unserer ersten Praxiswerkstatt darüber ins Gespräch, wie die Fachkräftesicherung von morgen gestaltet sein muss. Mir ist es wichtig zu erfahren, wie wir im BMAS dafür bestmöglich die Weichen stellen und Unternehmen unterstützen können. Die Ideen für die Weiterentwicklung von Maßnahmen entstehen nicht in einem Vakuum. Uns ist es wichtig zu verstehen, was vor Ort passiert und was vor Ort funktionieren kann.“

Bundesminister Heil wird das Unternehmen zunächst im Rahmen eines 30-minütigen Werksrundgangs kennenlernen. Anschließend findet um 14:30 Uhr in der Smarten Lernfabrik im Campus Buschhütten mit Geschäftsführung und ausgewählten Mitarbeiter*innen von Achenbach und weiteren Teilnehmern von Verbänden und Gewerkschaft (insgesamt ca. 20 Personen) eine moderierte Gesprächsrunde statt. Deren Hauptanliegen ist ein Realitätscheck, um die Bedarfe des Unternehmens, sowie Erfahrungen und Lösungsansätze in Bezug auf die Fachkräftesicherung zu erfahren und zu besprechen. 

Bei Achenbach Buschhütten freut man sich auf den Besuch des Ministers und die Gelegenheit zum fachlichen Austausch. „Als High-Tech-Maschinenbauer sind wir natürlich besonders auf gut ausgebildete Fachkräfte angewiesen“, so Personalleiter Dr. Mario Penzkofer. „Gleichzeitig sind wir auch stolz darauf, was wir zu bieten haben.“ So ist das Unternehmen, welches am Standort rund 500 Personen beschäftigt, mit seiner Smarten Lernfabrik im Campus Buschhütten und dem zukunftsweisenden Ausbildungskonzept beispielhaft für nachhaltiges Engagement zur Fachkräftesicherung.

Mit uns die Zukunft entwickeln – Was uns bewegt.

„Sachen machen bei Achenbach“ – und Roboter machen mit!

Mehr erfahren

Unser Weg in eine nachhaltige Zukunft – Einblick in den ersten Nachhaltigkeitsbericht von Achenbach!

Mehr erfahren

Carcano steigert Energieeffizienz mit Achenbach OPTILINK® Energy Management Tool

Mehr erfahren

Einblicke in das erfolgreiche Onboarding bei Achenbach: Neue Mitarbeitende werden Achenbacher

Mehr erfahren

Achenbach feiert den Welt Recycling Tag mit Nachhaltigkeitsinitiativen und sozialem Engagement

Mehr erfahren

Weltmarktführer in Südwestfalen: Achenbach OPTIMILL® ausgezeichnet

Mehr erfahren

Achenbach präsentiert erfolgreiche Ausbildungsangebote auf der IHK Ausbildungsmesse in der Siegerlandhalle

Mehr erfahren

Innovative Folienproduktionslinie: Neuer Auftrag für Achenbach von Alcomet AD in Bulgarien

Mehr erfahren

Kontaktieren Sie uns direkt. Unser Team ist für Sie da.

Um in einer modernen Wirtschaft voranzukommen, müssen wir gemeinsam das Tempo erhöhen.