News

JAHRHUNDERTEALTE UNTERNEHMENSTRADITION TRIFFT AUF MODERNE, GELEBTE SOZIALPARTNERSCHAFT

Am vergangenen Dienstag konnten Axel E. Barten, André E. Barten und Daniel Wollny persönlich den renommierten „Preis für Soziale Marktwirtschaft“ bei der Konrad Adenauer Stiftung in Berlin von Hildegard Müller und Prof. Dr. Norbert Lammert entgegennehmen. Im Rahmen eines feierlichen Festaktes wurden die Geschäftsführung und der Betriebsrat stellvertretend für die gesamte Belegschaft der Firma Achenbach für gelebte Sozialpartnerschaft im digitalen Industriezeitalter ausgezeichnet. In seiner Laudatio betonte Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW, dass die Preisträger beispielhaft zeigten, wie sich unternehmerischer Erfolg mit sozialer Verantwortung verbinden lasse und die Einbindung von Mitarbeiter:innen als Erfolgsfaktor für das Unternehmen gesehen werde.

Wir freuen uns sehr über diese besondere Auszeichnung. Ein anlässlich der Preisverleihung gedrehter Kurzfilm bei Achenbach Buschhütten sowie der Mitschnitt der Preisverleihung sind hier zu finden:

 


FOKUS NACHHALTIGKEIT #1: RÜCKGEWINNUNG VON FAST 100.000L WALZÖL IM MONAT

Immer maßgeschneidert auf den konkreten Einsatzzweck, übernehmen Achenbach-Abluftreinigungsanlagen das energieoptimierte Abscheiden und Rückgewinnen von Walzöl aus der Walzwerkabluft. Diese Achenbach AIRPURE® Anlage kann die Abluft von bis zu 7 Walzwerken mit einer Gesamtmenge von 330.000m³/h reinigen. Gleichzeitig gewinnt unser Kunde durchschnittlich 82t, d.h. nahezu 100.000l Walzöl zurück, und zwar Monat für Monat und, dank der Langlebigkeit von Achenbach Technologien, für viele weitere Jahre. Dies ist nicht nur extrem nachhaltig, sondern zudem äußerst rentabel.

 


ERSTES COIL AUF BEMERKENSWERTEM ACHENBACH 6-HIGH-BANDWALZWERK

Bei unserem Kunden Gränges Konin S.A., konnten sich Wolfgang Ortner, Torbjorn Sternsjo, Piotr Szeliga und unser Geschäftsführer André E. Barten ein Bild von der großartigen Teamleistung machen, als das erste Coil auf dem brandneuen Achenbach OPTIMILL® 6-high Bandwalzwerk, das für die Produktion von hochmagnesiumlegierten Aluminiumbändern ausgelegt ist, gewalzt wurde. Besonders erwähnenswert an diesem außergewöhnlich starken Walzwerk ist die Fähigkeit, asymmetrisch zu walzen und ein Walzmoment zu erreichen, das das 3,5-fache herkömmlicher Auslegungen übertrifft. Nachhaltige Technologiekomponenten wie spezielle energieeffiziente Dunstabzugshauben sowie das induktive Achenbach UniHeat Advanced Hot Edge System zur energieeffizienten Planheitsregelung an den Bandkanten sind ebenfalls implementiert.

Mittels fortschrittlicher cloudbasierter Sicherungs- und Optimierungsfunktionen für die Prozesssimulation und kontinuierliche Verbesserung durch Achenbach OPTIROLL® MillModelling stellt Achenbach OPTILINK® die Weichen für eine neue Ära des digital unterstützten Walzens.

 

 


NEVER STOP ROLLING

Dank des unermüdlichen Einsatzes unseres Inbetriebnahme-Teams konnten wir bereits das erste Coil am vierten von fünf neuen Walzwerken bei unserem Kunden Anhui Maximum Aluminium Industries, China, walzen. Wir sind sehr stolz auf unser Team und dessen Leistungen bei überschaubarer Mannstärke – nicht zu vergessen natürlich unsere Mitarbeiterin Frau Yun Zhao, die mit 14 Monaten Inbetriebnahme am Stück Rekordhalterin ist. Vielen Dank an alle und weiter so!

 

 

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.