Laminazione erweitert sein Produktspektrum mit Achenbach OPTIFOIL® Technologie

OPTIFOIL HeavySlit

Laminazione Sottile, ein großer Aluminiumproduzent mit Sitz in Caserta, Italien, hat soeben bei Achenbach Buschhütten eine neue Achenbach OPTIFOIL® HeavySlit Folienschneidmaschine vom Typ HGS 18/08 bestellt. Ziel der Investition ist die Produktionserweiterung im Bereich von Finstock-Produkten und flexiblen Wasserrohren. Um die von Laminazione Sottile gewohnt erstklassige Qualität sicherzustellen, hat man sich für die Achenbach OPTIFOIL® -Technologie entschieden und im Besonderen für die innovative Einzelkontaktwalzentechnologie, die sowohl die Verringerung der Ausschussmengen (an den äußeren Fertigrollen) als auch eine bessere Wickelqualität bei sehr schmalen Fertigrollen ermöglicht.

Die neue Folienschneidmaschine wird Aluminium in verschiedenen Legierungen in Folienbreiten bis zu 1.700 mm und Dicken zwischen 50 und 450 µm in schmalste Fertigrollen schneiden. Diese werden nicht nur als Vormaterial für Wärmetauscher (Finstock) dienen, sondern darüber hinaus auch für die Herstellung flexibler, Multilayer Alu-Pex-Wasserrohre oder für Automotive-Produkte wie Hitzeschilder oder Formteile für die Fahrzeuginnenraumgestaltung Einsatz finden. Zu den herausragenden Merkmalen dieses hochmodernen Slitters zählen das von Achenbach patentierte Einzelkontaktwalzensystem an der Aufwicklung, das in die Logistik eingebundene Entnahmehandling sowie die hochpräzise und auf Kundenwünsche maßgeschneiderte Schneidtechnik. Sie sind es, die im Zusammenspiel mit der hohen Qualität aller Einzelkomponenten der Achenbach-Maschinen und dem Gesamtkonzept dieser Maschine erstklassige Schneidergebnisse ermöglichen.

Mit diesem Auftrag wird die jahrzehntelange, vertrauensvolle Zusammenarbeit im Bereich der Walzwerk- und Abluftreinigungstechnik zwischen den beiden Familienunternehmen ein weiteres Mal bestätigt und gleichzeitig auf den Bereich der Schneidmaschinen erweitert.